Ökologischer Humanismus – neues Paradigma in der Katholischen Soziallehre

Prof. Dr. Dr. Elmar Nass
Prof. Dr. Dr. Elmar Nass

‚Laudato Si‘ ist ein revolutionäres Kirchendokument: Umweltschutz als Thema einer Sozialenzyklika ist neu, ebenso der spirituell leidenschaftliche Stil. An die Stelle naturrechtlicher Ethik tritt eine radikale Anwendungs-orientierung. Es werden Denkmuster der Befreiungstheologie aufgegriffen, was bei Benedikt XVI. noch undenkbar wäre.

Marktkritik, Humanökologie und eine vom Egoismus befreite Tugend sind die Eckpfeiler der globalen Sozialethik. Damit wird auch Neuland betreten, das manche Irritationen und Gefahren birgt.

,Laudato Si ‚ is a revolutionary church document: Environmental protection as main topic of a social encyclical is new, as it is the spiritually passionate style of the text. The traditional value base of Natural law ethics is replaced by a radical application point of view. It incorporates ideas of the Liberation Theology, which would have been inconceivable for Pope Benedict.

Market skepticism, human ecology and an altruistic virtue are the cornerstones of the global social ethics program. This also breaks new ground, which challenges some irritations and dangers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.