Nachhaltigkeitsstrategie für Unternehmen

Nachhaltigkeitsstrategie
Yvonne Zwick
Deutscher Nachhaltigkeitsrat, Berlin: Nachhaltigkeitsstrategie

Unternehmen müssen heute mehr Verantwortung übernehmen. Hierzu ist eine entsprechende Nachhaltigkeitsstrategie unabdingbare Voraussetzung.

Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) wird seit Anfang 2012 vom Rat für Nachhaltige Entwicklung als freiwilliger Standard zur Offenlegung unternehmerischer Nachhaltigkeitsleistungen etabliert. Er wurde in einem vom Nachhaltigkeitsrat moderierten Stakeholderdialog von Unternehmen und Investoren entwickelt. Bis dato (Stand Juli 2016) wenden 145 Unternehmen diesen Transparenzstandard praktisch an.

Nachhaltigkeitsstrategie – pragmatischer Ansatz

Der DNK besticht durch einen pragmatischen Ansatz, der den Einstieg in die strategische Berichterstattung durch klare Orientierung und Fokussierung auf das Wesentliche erleichtert. In zwanzig Kriterien und einer Auswahl von Leistungsindikatoren beschreiben Unternehmen kurz und knapp wie sie mit den Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung umgehen. Welche Chancen und Risiken ergeben sich daraus für das unternehmerische Handeln? Wie kann eine Verankerung der Nachhaltigkeitsstrategie im Kerngeschäft vorangetrieben werden?

Niedrige Schwelle

Die Erfahrungen zeigen, dass der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) die Schwelle so niedrig hält, dass eine signifikante Zahl mittelständischer Unternehmen den Einstieg wagt und schafft.

Der Artikel leistet einen Überblick über Hintergründe, Ziele und Struktur des Instrumentes. Wie fügt er die Ansprüche der Umwelt-Enzyklika ein? Wie kann die Wirtschaftsweise grundlegend verändert werden.

 

Yvonne Zwick

Author: Yvonne Zwick

Yvonne Zwick Deutscher Nachhaltigkeitsrat, Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.