Vorwort (Auszug)

buch-vorwort-laudato-si
Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker

……und dann schreibt Papst Franziskus eine neue Enzyklika, Laudato Sí. Sie ist eine Art Zusammenfassung der Hunderten der Kritiken an der Naturzerstörung und an den menschlichen Missständen, die die Zerstörung vorantreiben.

Und plötzlich horcht die Welt auf. Dem Heiligen Vater kann niemand unterstellen, er sei Kommunist, er sei weltfern oder ignorant.

Seine Stimme hat großes Gewicht insbesondere bei denen, die für ihr bescheidenes Leben auf eine intakte Natur angewiesen sind und die von der Selbstsucht der Mächtigen gequält sind……..